Art.Nr. 508005

ventides GF 500 ml

EUR 5,24

EUR 10,47 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,54 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



0.0 von 5 Sternen

  Mehr Details   Downloads

Produktvariation

Produktbeschreibung

ventides GF 500 ml

Anwendungsgebiete:
Gem. Medizinproduktegesetz (MPG): Zur Desinfektion und Reinigung von nichtinvasiven Medizinprodukten.
Gem. Biozidprodukte-Verordnung (BPR): Zur Desinfektion und Reinigung von alkoholempfindlichem medizinischen Inventar und Flächen aller Art.
Kann auch zur Badewannendesinfektion- und Reinigung eingesetzt werden.

Anwendung:
Flächenwischdesinfektion: Die zu desinfizierenden Oberflächen mit einer ausreichenden Menge der unverdünnten Lösung vollständig benetzen und mechanisch verteilen (Scheuer-Wisch-Desinfektion). ventides GF kann auch als Schaum auf kleineren Oberflächen appliziert und mit einem geeigneten Vliestuch verteilt werden. Nach Ablauf der Einwirkzeit ggf. mit einem sauberen Einmaltuch nachwischen.
Einsatz im Vliestuchspendersystem: ventides GF eignet sich besonders zur Verwendung im ventiwipes Vliestuchspendersystem mit einer begutachteten Desinfektionsleistung und einer Standzeit von bis zu 28 Tagen.

Zusammensetzung:
100 g Lösung enthalten:
0,5 g Alkyl (C12-16)dimethylbenzylammoniumchlorid, 0,25 g Didecyldimethylammoniumchlorid.

Wirkspektren und Einwirkzeiten:

Bakterizid inkl. MRSA, levurozid gem. VAH 1 Min.*
Behüllte Viren inkl. Vaccinia, BVDV, HBV, HIV, HCV
(begrenzt viruzid gem. RKI/DVV)
30 Sek.
wirksam gegen Rotaviren 30 Sek.
wirksam gegen Papova-/SV40-Viren 2 Min.

* gelistet in der 5-Minuten-Spalte der VAH-Liste

Gutachten und Zertifikate:
Gutachten zur desinfizierenden Wirksamkeit und Standzeitprüfung gemäß 4-Felder-Test in Kombination mit ventiwipes Vliestuchspendersystem.
Prof. Dr. med H.-P. Werner, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Schwerin.
Gutachten zur Wirksamkeit gegen BVDV, Rota- und Vacciniaviren gemäß DVV/RKI Leitlinie.
Dr. Jochen Steinmann, Wiss. techn. Leiter der MicroLab GmbH, Bremen.
Gutachten zur bakteriziden und levuroziden Wirksamkeit (gem. EN 16615/ EN 13727 / EN 13624)
PD Dr. med. F.-A. Pitten, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Gießen.
Gutachten zur Wirksamkeit gegen SV40/Papovaviren gem. EN 14476.
Prof. Dr. med H.-P. Werner, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Schwerin.

Zulassung und Listungen:
Aufgenommen in die aktuelle Desinfektionsmittelliste des VAH.
Gelistet in der IHO-Viruzidie-Liste (www.iho-viruzidie-liste.de).
Gemeldet als Biozid-Produkt bei der baua unter der Reg.-Nr. N-49576
Entspricht der EU-Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte.

Stand der Information: 01/2018
Desinfektionsmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Nur zur professionellen Anwendung, kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art.1!

Haltbarkeit nach Anbruch: siehe »verwendbar bis«

Besondere Hinweise:
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Inhalt/Behälter zugelassenem Entsorger oder kommunaler Sammelstelle zuführen.

0.00 Bewertung(en)

Back to Top
xt:Commerce Templates | Online-Shop erstellen