Winterzeit ist Grippezeit

Alle Jahre wieder: Mit den sinkenden Temperaturen steigt das Infektionsrisiko. Wie Sie sich schützen können, sollen Ihnen diese Tipps zeigen:

  1. Ein starkes Immunsystem ist das A und O

    Was uns und unseren Körper vor Infektionen schützt, wussten schon unsere Großeltern: "Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung!" wurde uns schon als Kindern gesagt, bevor wir auch in der nasskalten Jahreszeit zum Spielen nach Draußen geschickt wurden. Frische Luft und Bewegung stärken gemeinsam mit einer gesunden Ernährung unser Immunsystem und minimieren damit das Risiko einer Infektion.
  2. Wo viele Menschen sind, sind auch viele Keime, Viren und Bakterien

    Meiden Sie - wenn möglich - große Menschenmassen. Dank langer Ladenöffnungszeiten kann man auch zu den Randzeiten nach einem schönen Buch stöbern.
  3. Bitte nicht persönlich nehmen ...

    ... aber es hat einen Grund, warum immer mehr Ärzte ihren Patienten »nur« noch mündlich grüßen. Schon 1× Händeschütteln reicht aus, um sich mit einer Erkältung oder gar Grippe anzustecken.
  4. Regelmäßiges Lüften ist wichtig

    Trockene Heizungsluft sorgt für trockene Schleimhäute - und die sind der perfekte Nährboden für Viren. Daher: Stoßlüften nicht vergessen!
  5. Richtiges Niesen

    Am besten niest man in die Armbeuge: Dort fasst man selber selten hin und auch andere Personen haben damit keinen Kontakt – Im Gegensatz zum Niesen in die Handfläche.
  6. Hände waschen und pflegen nicht vergessen

    Sich nach dem Toilettengang die Hände zu waschen sollte eine Selbstverständlichkeit sein, aber gerade zur Grippezeit sollte man sich häufiger die Hände waschen - auch zwischendurch. Achten Sie dabei auf milde Waschlotionen, die den Säureschutzmantel der Haut erhalten, denn dieser ist wichtig: Dass sich vor allem im Winter Bakterien und Viren auf der Handinnenfläche tummeln, ist oftmal trockener und rissiger Haut geschuldet. Hier nisten sich Keime besonders gerne ein.
    Daher empfehlen wir:
    Zur Händewaschung ventisan care:
    ventisan care
    Zur Handpflege ventisan cream:
    ventisan cream

     

  7. Desinfektion

    Gerade Türklinken, Griffe, Tastaturen oder andere Gegenstände, die man mehrmals täglich anfasst, sind oft mit Keimen behaftet. Daher ist ein häufiges Reinigen und Desinfizieren dieser Alltagsgegenstände unerlässlich.
    Daher empfehlen wir:
    Zur Händedesinfektion sanocid gel:
    sanocid gel
    Zur Flächendesinfektion ventisept pur wipes:
    ventisept pur wipes
Back to Top
xt:Commerce Templates | Online-Shop erstellen